Agriturismo Cittadella

Agriturismo La Siesta

Agriturismo Vecchio Gelso

Borgo Seghetti Panichi

Casa Casteletto

Casa Marano

Casa Terrazza Azzurra

Hotel Borgo da Mare

Hotel I Calanchi

Hotel Mamiani

Hotel Gallery

Tenuta Sol Alto

Villa Picena

Villa Pineta

 

Sonderreisen

logo

 

Gallery Hotel

  • Objekt
  • Preise
  • Bilder

Das Gallery Hotel liegt im Herzen der Stadt Recanati, dem Geburtsort des großen Dichters Leopardi. Es bietet einen hervorragenden Ausgangspunkt für die Entdeckung der Umgebung, der Landschaft und der Küste des Conero, nicht zu vergessen, auch als Stanort für die Festspiele in Macerata.

Das Hotel, aus dem ursprünglichen Palast der Grafen Percivalli aus dem 17. Jahrhundert, wurde nach so manchen Umbauten, die der Palazzo erlebte, sorgfältig restauriert. Es liegt nur einen Steinwurf von der Kathedrale entfernt und nicht weit vom Städtischen Museum Villa Colloredo, das im Inneren das berühmte Bild der Verkündigung von Lorenzo Lotto beherbergt.

Im Palast der Grafen von Persivalli-Broglio Ajano, der sich in unmittelbarer Nähe der Kathedrale befindet, sang übrigens der berühmte Tenor Beniamino Gigli seine ersten Lieder.

Die 68 Zimmer des Hotels, davon 9 Suiten und 6 Junior-Suiten, wurden so konzipiert und gestaltet, um maximalen Komfort für alle Gäste zu bieten. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, Internetzugang, Flachbildschirm-Fernseher mit Sat-Anschluss, Safe für Laptops und Fön ausgestattet.

Die Leistungen des Hotels beinhalten ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit biologischen Produkten, auch mit glutenfreier Kost.

Möglich ist die Organisation von Banketten, Business-Lunch, Geburtstagsparties oder Gala-Abend. Im Restaurant werden die Gäste mit der köstlichen Küche der Marken mit ihren hervorragenden Weinen, Fleisch, Ölen und anderen typisch Produkten verwöhnt.

Für Business-Meetings oder Konferenzen stehen außerdem Räume mit modernster Technologie für 10 bis 70 Personen zur Verfügung.

Preise 2018 pro Person und Tag

Preise ab 42 EUR auf Anfrage.

Haustiere nach Anmeldung erlaubt.

.

. .